Verbesserung von Software und Systemen Drucken E-Mail

Technologische Innovationen, Veränderungen in Marktstrukturen und soziale Umwälzungen sind Gründe, die zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen nicht mehr prognostizierbar machen. Kein Unternehmen kann es sich mehr leisten, die Marktbedürfnisse zu wenig zu berücksichtigen. Eine Marktführerschaft unter sich ständig ändernden Rahmenbedingungen zu erhalten oder zu erlangen, ist eine schwierige Herausforderung.

Neue Technologien finden keinen Massenmarkt vor, vielmehr stehen individuelle Kundenanforderungen, Time-to-Market und wettbewerbsfähige Preise im Mittelpunkt der unternehmerischen Anstrengungen. Dies sind die entscheidenden Rahmenbedingungen im heutigen Wettbewerb.

Unternehmensziele fokussieren neben Wirtschaftlichkeit und Gewinnmaximierung auf die Leistungsfähigkeit und Qualität der Produkte sowie auf termintreue Fertigstellung.

Industrien:

  • Automobilindustrie
  • Telekommunikation
  • Luft- und Raumfahrt
  • Transportsysteme
  • Schienenfahrzeuge und Leittechnik
  • Antriebs- und Steuerungstechnik
  • Medizintechnik
Herausforderungen:

Beherrschung technischer Innovationen
Der Erfolg innovativer Produkte hängt von der Beherrschung des komplexen Entwicklungsprozesses entlang der Wertschöpfungskette ab. Die Umsetzung gezielter und effektiver Maßnahmen sowie die Analyse und stringente Kontrolle der Prozesse ermöglichen eine kontinuierliche und innovative Verbesserung der resultierenden Produktqualität.

Die Beherrschung einer zunehmend komplexen Wertschöpfungskette erfolgt durch die Verankerung von professionellen Projektmanagement-Prozessen, die Optimierung der Engineering-Prozesse und die Eliminierung von Blindleistungen. Die Nachhaltigkeit wird erlangt durch kontinuierliche Überwachung und Leistungssteigerung der Prozesse.

Dies zahlt sich aus durch hohe Kundenzufriedenheit aufgrund hoher Produkt- und Service-Qualität. Dafür ist die kulturelle Verankerung von Qualität als Mission und die Überwachung der Produkt- und Prozessqualität nach definierten Kriterien notwendig. Auch die Einführung eines stringenten Anforderungsmanagement trägt wesentlich zum Erfolg bei.

Time-to-Market und Wettbewerbsfähigkeit
Von der Idee bis zum serienreifen Produkt - Time-to-Market. Der Termindruck wird immer größer, trotzdem gilt es, Qualitätsvorsprünge zu erzielen. Zielorientierte Vorgehensweisen sind dabei Pflicht und sichern den Vorsprung bei der Entwicklung und Einführung innovativer Produkte.

Im globalen Markt vollzieht sich der Wandel vom Komplettanbieter zum Komponentenlieferant. Die Unternehmen konzentrieren sich zunehmend auf ihre Kernkompetenz. Reife Entwicklungs- und Supportprozesse werden vom Kunden eingefordert.

Durch effizientes Produkt-Engineering und der Wiederverwendung von Prozessen und Arbeitsergebnissen stellt man nicht nur die Kosteneffizienz sicher, sondern stärkt auch die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Verbesserung der Produktivität
Wer es schafft, effiziente Prozesse nachhaltig zu verankern, wird am Ende mit Produktivitätssteigerungen belohnt. Dies setzt ein professionelles Projektmanagement voraus, ein solches zeichnet sich durch folgende Faktoren aus:
  • Klar definierte Anforderungen
  • Pro-aktives Projekt-, Risiko- und Qualitätsmanagement
  • Realistische und zuverlässige Schätzungen
  • Vorhersagbare Qualität
  • Effizient integrierte und zusammenarbeitende Teams und Organisationen
  • Jederzeit transparenter Projektstatus
Letztlich ist die Produktivität als effektive Wirkleistung der Summe aller Prozesse anzusehen. Hier gilt es, die Mitarbeiter zu unterstützen statt zu reglementieren, und vorhandene Prozesse, Methoden und Technologien optimal zu nutzen und auszurichten.

Was wir für Sie tun:
processlabs GmbH bietet Ihnen methodische und operative Dienstleistungen in allen Prozessbereichen der Produktentwicklung. Wir übernehmen für Sie das Benchmarking und die Überprüfung von Abläufen und Ergebnissen bezüglich der Anforderungen bewährter Praktiken, Modelle und Standards. Wir implementieren für Sie nachhaltig optimierte Prozesse für das Zusammenspiel aller Beteiligten der Wertschöpfungskette und unterstützen Sie bei der Steuerung von internen und externen Organisationseinheiten. Gerne unterstützen wir Sie bei operativen Aufgaben bei der Ausführung Ihrer Prozesse sowie auch bei der Durchführung von Ergebniskontrollen im Outsourcing und Offshoring.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. März 2010 um 09:21 Uhr
 

© 2016 processlabs ■ Bessere Prozesse. Bessere Lösungen. ■